Andorf,  Live-Ticker

Live Ticker Freitag

Zeitplan
Startlisten

Startlisten findet ihr hier

Ergebnisdienst

Hier findet ihr zeitnahe alle Ergebnisse

Es geht los!!!!

08:00 – G3

Einen wunderschönen (wirklich!!!) guten Morgen aus dem super sonnigen Andorf! Die Sonne scheint, knappe herbstliche 12 Grad und es verspricht ein wunderbarer spätsommerlicher Tag zu werden.

Pünktlich um 08:00 haben wir den Dresurreigen eröffnet, 3 Starter haben wir in der schweren, deutlich mehr in der leichten Dressur. Wir halten euch am Laufenden!

10:15 – Der erste Ovalbahnbewerb

F3 läuft – und die erste Gruppe hat ihre Prüfung bereits absolviert. Etwas trickreich ist sie doch, diese Prüfung – Pass wird doppel gerechnet, kein Streicher. Die zweite Gruppe, in diesem Fall bestehend aus einer Reiterin ist in der Bahn und zeigt ihre Prüfung.

Weiter gehts dann übrigens um 11:00 mit dem V5, und dann ist der erste Vormittag auch schon wieder Vergangenheit 😉

11:05 – V5 läuft

Bereits zwei Gruppen haben ihren Viergang absolviert, bewegte und stillstehende Bilder folgen!

Ich gestehe – die bewegten Bilder habe ich jetzt nicht mehr geschafft – ich gelobe Besserung!!

Aber womit ich dienen kann: Ein Bild live aus der Mittagspause – Bahndienst in Action, Reitsport Trieb steht bereit und die Kulinarik lässt keine Wünsche offen!

12:30 weiter gehts mit dem T6

Es geht weiter, gut gestärkt und pünktlich mit dem T6 – Tölt mit und ohne Züel steht am Programm. Die erste Gruppe ist in der Bahn und jetzt aber wirklich: Bewegte Bilder folgen!

1. Gruppe T6
T4

Das B-Pendant zum T6, es geht weiter mit und ohne Zügel.

Die ersten 3 Gruppen haben ihre Prüfung absolviert, derzeit führt Andreas Höpfner mit Aria, allerdings mit einer Note von 6.63 und damit vermutlich nicht ganz einfach zu schlagen. Wir werden sehen 🙂 Die ReiterInnen der 4. Gruppe sind auf jeden Fall mitten in ihrem Ritt und geben ihr Bestes!

Aber seht selbst:

T2 – der erste A Bewerb

Katia Kirchschlager war in der Bahn, hat Noten von 6.0 – 6.3 herzliche Gratulation. Weiter gehts mit Anna Sager, WM Teilnehmerin und Finalistin 2019
Übrigens – auch hier folgen bewegte Bilder, allerdings erst nach dem Bewerb, Musik hat Vorrang!

Lukas Schreiber steht bereit…“Run Boy Run“ ertönt im Hintergrund, der Ritt bislang sauber. Spiegelt sich auch in den Noten – das sollte die derzeitige Führung geben!

Yvette Pichler mit ihrem Dagbjartur töltet um die Bahn. Auch hier schöne Noten bis zu 6.5

Coming up next: Vanessa Nimmrichter und Dyri. Viel Erfolg für eure Prüfung! Ein super Ritt von diesem Team, damit hat sie Lukas Schreiber die Führung abgeommen, Noten bis zu 7,1!!!

Weiter gehts mit Johanna Eichinger, die letzte Reiterin dieser Prüfung…. wir sind gespannt.

Die Führung bleibt übrigens bei Vanessa!

Film ist in Produktion, es kann sich nur noch um Sunden handeln 😉

Einstweilen – Impressionen, Impressionen!
Vielen Dank an alle unsere Helfer, Sponsoren von Sachpreisen und finanzieller Unterstützung, Kuchenbächer und so alle Weiteren, die zum Gelingen beitragen

Der Nachtrag: Jetzt endlich auch ein kurzes Video von den T2 StarterInnen!

T2 Best Of
Und es geht weiter… T3

Während das Video zum T2 noch in Produktion steckt, widmen wir uns einstweilen dem T3.

Die Richter sitzen in der Bahn, den Himmel könnte man bezeichnen als „fetzblau“… was will man mehr?!? Den ReiterInnen der T3 wünschen wir viel Glück und alles Gute

Die vorletzte Gruppe reitet gleich ein, weiter geht´s dann übrigens mit dem T1. Da gibt´s dann auch wieder bewegte Bilder!

Coming Up Next – Der T1

Mit Spannung erwartet und jetzt ist´s soweit: Der T1 mit 9 StarterInnen, wir freuen uns auf ausdrucksstarke Ritte!

Nadja Greimel hat ihren Ritt mit einer Endnote von 6.5 beendet, aktuell in der Bahn: Constanze Mühlbauer und ihr grauer Hengst Svadilfari.

Als nächste kommt die junge Reiterin Katia Kirchschlager, die wir heute bereits im T2 gesehen haben, jetzt allerdings mit ihrer Stute Fru.
In der Bahn nun die nächste junge Reiterin: Johanna Wallnsdorfer mit Doktor fra Dallandi, auch hier sehen wir schöne Noten bis 6.7

Nina Pichler ist die nächste Reiterin, mit ihrer hübschen braunen Stute Herdis. Herdis ist 8 Jahre, aus einer dänischen Zucht mit einer FIZO Note von 8.24 als Viergängerin. Heute beweist sie ihre Qualität mit einer Endnote von 6.5 bei ihrem ersten Töltpreis mit Nina und damit derzeit geteilte Führung…

Klassi ist Klasse (die Reiterin Dani Sasse natürlich auch), und zumindest das Arbeitstempo kann einem hier schon einen anerkennenden Pfiff entlocken! Ich wage zu behaupten, dass die aktuelle Führung wackeln könnte…
7.3 die höchste Endnote – damit deutliche Führung für dieses schöne Paar!

Eine nächste Premiere in der Sportklasse A sehen wir gerade von Karin Gradinger und Thröstur, einem Throttur Sohn, gezogen in Pfaffenbuck. Eine erfolgreiche Premiere mit einer Endnote von 6,57 und 2. Platz.

Spannung bei Pink Panther: Theresa Schlederer und Aria frá Stora Hofi tanzen im langsamen Tempo um die Ovalbahn. Zweiter Platz für dieses Paar, es bleibt spannend!

Eine Routinier der Ovalbahn reitet nun ein, Gerrit Sagetr – wir sind gespannt wie die Führung nach dieser Paarung (heute reitet sie Baron fra Bala) aussieht.

uuuuuud….neue Führung!!

Alle weiteren Updates später, es geht weiter auf der Passbahn!

Update Passprüfung

Die letzten Prüfungen vom ersten Tag sind Vergangenheit! Die Ergebnisse findet ihr online im Ergebnisdienst.

Das Video zur T1 wird nachgereicht, der Laptop arbeitet auf Hochtouren, einstweilen gibt´s dann für alle Neugierigen den Zeitplan sowie auch die Startlisten!